1.FC Merseburg e.V.

U11 : Spielbericht 1.Kreisklasse, 16.ST (2018/2019)

VfB IMO Merseburg   SV Meuschau
VfB IMO Merseburg 5 : 0 SV Meuschau
(5 : 0)
U11   ::   1.Kreisklasse   ::   16.ST   ::   11.05.2019 (10:00 Uhr)

Bockstarke Erste Halbzeit bringt ungefährdeten Sieg

Zum vorletzten Heimspiel unserer U11 war der Ortsnachbar vom SV Merseburg-Meuschau zu Gast am Ulmenweg. In der laufenden Saison hatte man schon zwei Partien gegeneinander bestritten (Liga & Pokal), diese beiden Spiele konnte unsere U11 mit 5:0 (in der Liga) und 3:1 (im Pokal) ohne größere Probleme für sich entscheiden. Da man auf den ein oder anderen Stammspieler verzichten musste konnten sich andere Spieler in Szene setzen. Auch wenn man in der Liga seit Wochen als Staffelsieger feststeht, wollte man nichts liegen lassen. Denn bisher spielt unsere U11 eine nahezu perfekte Saison in dem man alle Pflichtsspiele bis dato gewinnen konnte! Selbst nach der ein oder anderen Umstellung in der Startelf ging es über die gesamten 50 Spielminuten nur in eine Richtung. Unsere Mannschaft mit sehr deutlichen Feldvorteilen und teils sehr guten Kombinationen im Angriffsspiel. Folge war eine sehr starke erste Halbzeit und einem jederzeit verdienten 5:0-Pausenstand. Auch im zweiten Abschnitt spielte man weiter ordentlich nach vorn, jedoch tat man sich in der Box bzw. beim Abschluss das ein oder andere mal zu schwer um weitere Treffer zu erzielen. Nichts desto trotz ließ man über die gesamte Spielzeit nicht eine einzige Chance der Gäste zu und man gewann vollkommen verdient und ohne jegliche Probleme mit 5:0. Auch wenn es in der zweiten Hälfte keinen Torerfolg zu vermelden gab, war es im großen und ganzen ein seriöses und selbstbewusstes Auftreten unserer umformierten Mannschaft, gegen einen Verfolger in der Tabelle (wenn man das so interpretieren kann oder darf)! Nun gilt es die letzten beiden Spiele siegreich bzw. bestmöglich abzuschließen und den Fokus auf die Endrunde der Kreismeisterschaft  zu legen! Es könnte schon wie im letzten Jahr, eine sehr erfolgreiche Saison für unsere U11 werden.


Quelle: Kevin Hitzschke